TH Wasser – Boot im SchilfgĂĽrtel, Eider

08.08.2023

Einsatz: TH Wasser – Boot im SchilfgĂĽrtel, Eider (08.08.2023)

lfd. Nr.

037

Stichwort Alarmierung

TH WASSER

Ort

Tönning

Datum

08.08.2023

Zeit

10:56 Uhr

Kurzbericht

Nachdem ein Maschinenausfall das Schiff manövrierunfähig gemacht hat und es abgetrieben wurde,

Stichwort: TH Wasser - Boot im Schilfgürtel der Eider

und durch den Sturm mit 4 Mann Besatzung abgetrieben wurde, ging der Melder

- zunächst in St. Annen, die von der Dithmarscher Eiderseite aber nichts machen konnten,

- dann Koldenbüttel und Friedrichstadt,
  das Boot von Friedrichstadt konnte zum Haveristen übersetzen und die Betreuung
  der Mannschaft übernehmen. Das Boot abschleppen, war mit dem kleinen Boot nicht
  möglich.


Die Feuerwehr Tönning, dessen Einsatzgebiet auf der Eider bis nach Friedrichstadt geht,
konnte alleine mit ihrem PS-starken Boot auch das ca. 10m lange Motorboot nicht aus dem
Schilf befreien, daher wurde noch die Feuerwehr Hennstedt mit einem weiteren PS-starken Boot
angefordert.


Gemeinsam mit den zwei Feuerwehr-Booten konnte der Havarist in den Friedrichstädter
Hafen geschleppt und gesichert werden.

Personen wurden nicht verletzt, so konnten die vier angeforderten Rettungswagen auch
zeitnah wieder freigestellt werden.

Bis die letzten Feuerwehr-Boote aus dem Wasser waren, konnte auch Kaffee und Kuchen
im Gerätehaus organisiert werden, so dass ein kurzes Einsatzgespräch und dann ein
guter Abschluß im Gerätehaus stattfand.

An der Einsatzstelle und im Zufauf befanden sich mehr als 50 Rettungskräfte von
Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei an der Einsatzstelle oder waren daran beteiligt.

Eure Feuerwehr Friedrichstadt


Fahrzeuge

MZF + Boot, LF10

Mannschaft

8

alarmierte Einsatzkräfte

FW St.Annen, FW Koldenbüttel, FW Friedrichstadt, FW Tönning, FW Hennstedt, 4 RTW, Orgl., Polizei

Notruf: 112

Service & Tipps

Einsätze