Gewässerverunreinigung

02.08.2020

Einsatz: Gewässerverunreinigung (02.08.2020)

Ort

Friedrichstadt

Datum

02.08.2020

Zeit

13:57 Uhr

Kurzbericht

Am Sonntagnachmittag wurden wir zu einem Öl-Film auf der Wasseroberfläche gerufen. Der Öl-Film bildete sich aus unbekannter Quelle am Uferrand neben der Bundesstrasse und der Rudergesellschaft Friedrichstadt. Erste Versuche mit Haken und Seil das Objekt zu bergen sind fehlgeschlagen und der Ölaustritt verstärkte sich unterdessen, so dass die Öl-Sperren ausgebracht wurden und mit Hilfe eines Bootes um die Austrittsquelle verlegt worden. Es wurde eine Mofa vermutet, die dort versenkt worden ist. Im weiteren Verlauf wurde die DLRG-Tauchergruppe aus Husum angefordert und ein RTW zur Unterstützung der Taucher. Die Tauchergruppe konnte dann am Hinterrad und Vorderrad ein Hebekissen befestigen und mit unserer Drehleiter konnte dann schließlich nach vier Stunden Einsatz ein Motorrad der Treene entlockt werden. Das Motorrad wurde von der Polizei sichergestellt und abtransportiert. Wir haben die Aufräumarbeiten übernommen. Die Ölsperren sowie Öl-Flies verbleiben noch 24h in der Treene um die Reste des ausgetretenen Öls aufzunehmen.

lfd. Nr.

24

Stichwort Alarmierung

THAUST K Wasser

alarmierte Einsatzkräfte

FW Friedrichstadt, DLRG RTW+Taucher, Wasserschutz-Polizei

Mannschaft

10

Fahrzeuge

MTW, LF10/6, DLK

Notruf: 112

Service & Tipps

Einsätze