Tier gerettet

28.03.2020

Einsatz: Tier gerettet (28.03.2020)

Ort

Friedrichstadt

Datum

28.03.2020

Zeit

15:24 Uhr

Kurzbericht

Direkt an der Blauen Brücke haben Passanten einen Schwan entdeckt, der zu "kentern" drohte. Das Tier trieb in der Treene in Richtung Schleuse und konnte sich kaum gegen die Strömung behaupten, auch der Versuch an Land zu kommen gelang dem Tier nicht. Mit Hilfe des Bootes und an eine Uferböschung konnte der Schwan schließlich eingefangen und in einer Transportkiste zum Tierarzt gefahren werden. Beim Tierarzt wurde der Schwan untersucht, es konnte eine Lähmung unbekanter Ursache festgestellt werden. Zur weiteren Beobachtung wurde der Schwan in die Wildtierauffangstation nach Breklum verbracht. Der Schwan wird dort weiter betreut und wenn er wieder fit ist, von der Auffangstation wieder ausgewildert.

lfd. Nr.

7

Stichwort Alarmierung

TH Tier K

alarmierte Einsatzkräfte

FW Friedrichstadt

Mannschaft

13

Fahrzeuge

MTW mit Boot, LF10/6

Notruf: 112

Service & Tipps

Einsätze