Fit-for-Fire – Rettungsschwimmer


Rettungsschwimmer

Seit dem Sommer 2017 haben wir als Feuerwehr angefangen uns um die Ausbildung von Rettungsschwimmern zu bemĂŒhen.

Ziel war und ist es möglichst viele Mitglieder der Feuerwehr als Rettungsschwimmer fĂŒr den Einsatz auf, am und im Wasser zu schulen und soweit auszubilden, dass verunfallten Menschen geholfen werden kann.

Die erste Gruppe war im Semptember 2017 einsatzbereit.
Neben DLRG – Bronze wurden auch fĂŒnf Rettungsschwimmer mit DLRG – Silber ausgebildet.

Die Ausbildung erfolgte meistens im Freibad in Hennstedt. Die beiden Bademeister Tim Wegner und Meike Ohlsen haben uns hier jeder Zeit tatkrĂ€ftig unterstĂŒtzt und sind immer sehr nette und kompetente Ansprechpartner gewesen.

Ebenso wurde im Jahr 2019 die Ausbildung und das Schwimmen den ganzen Sommer lang im Freibad wiederholt und auch die Abzeichen konnten wieder zahlreich abgenommen werden.

2019 haben wir unsere Ausbildung bereits erweitert und auch angehörige der Jugendfeuerwehr mit zum Schwimmen genommen und den Sommer ĂŒber ausgebildet. In diesem Jahr konnten dann DLRG – Bronze und DLRG – Silber sowie ein Junior-Retter ausgebildet werden. Auch in diesem Jahr war das Schwimmen und die Ausbildung in Hennstedt ein voller Erfolg und hat allen beteiligten viel Spass gemacht.

Die Finanzierung und die Kosten der Ausbildung konnten in allen FĂ€llen durch die Feuerwehr-Aus-/Fortbildungsgelder und dem Förderverein der Feuerwehr Friedrichstadt getragen werden. Ebenso konnten wir unser Equipment erweitern, so dass alle Rettungsschwimmer fĂŒr den Einsatz mit Neopren-AnzĂŒgen ausgestattet worden. Die AusrĂŒstung im Bereich der Wasserrettung wurde um Leinen und ÜberlebensanzĂŒgen erweitert und auch die Anzahl der Schwimmwesten wurde deutlich erhöht.

2020 haben wir unsere Rettungsmittel dank einer großzĂŒgigen Spende der Stadtsparkasse und des Fördervereins um zwei SUPs und ein Rettungsbrett erweitert, so dass bei NotfĂ€llen direkt zeitnah mit den SUPs bzw. dem Rettungsbrett zu den Verunfallten vorgeschwommen werden kann und eine sichere Rettung ermöglicht wird.
Die Ausbildung an den SUPs erfolgte zum ersten Mal im Sommer 2020 in den Grachten von Friedrichstadt.

Ausbildung der Rettungsschwimmer mit dem Umgang des SUP-Rettungsbretter war 2020 in einem kurzem Zeitraum in der „Corona-LĂŒcke“ möglich, den wir dann auch gleich konsequent genutzt haben.

Bilder von der Drohne – Friedrichstadt…

Mal im Zeitraffer eine Rettung via SUP…

Auch 2021 haben wir wieder die Ausbildung durchgefĂŒhrt und uns mit Hilfe des DLRG – Lunden eine Auffrischung im Bereich der Rettungsschwimmer holen können. Corona hat uns in diesem Jahr leider vielfach einen Strich durch die Rechnung gemacht und die Ausbildung und Möglichkeiten zum Treffen waren sehr eingeschrĂ€nkt.


Auf der Suche nach einem passendem Logo fĂŒr unsere Rettungsschwimmer sind verschiedenste Versionen der Feuerwehr-Logos entstanden.

Soweit unser aktueller Stand 2021.

Eure Feuerwehr Friedrichstadt

Notruf: 112

Service & Tipps

EinsÀtze