JHV 2022

29.04.2022

Rückblick auf 2020 und 2021 – 86 Einsätze

Nach zweimaligem verschieben, konnte jetzt am dritten Termin am Freitag den 29.4. die Jahreshauptversammlung der Friedrichstädter Feuerwehr stattfinden. Wehrführer Thorsten Mahmens begrüßte als Gäste die Bürgermeisterin Christiane v. Lübke, die Stadtvertreter aus Friedrichstadt, den Kreisbrandmeister Dirk Paulsen, den Amtswehrführer Tim Petersen, als Vertreterin des Fördervereins nahm Femke Postel an der Versammlung teil und weitere Gäste, sowie die Mitglieder der aktiven Wehr.        
In dem Bericht der Wehrführung über die letzten zwei Jahre konnte Thorsten Mahmens folgendes feststellen: „In den Jahren 2020 und 2021 wurden wir zusammengerechnet zu 86 Einsätzen alarmiert; bei insgesamt 44 dieser Einsätze ist unser Drehleiter mit ausgerückt. Im laufenden Jahr 2022 ist die Feuerwehr Friedrichstadt bislang 15 Mal alarmiert worden – elf Mal davon ist auch hier unser Drehleiterfahrzeug mit ausgerückt!“   

Nikolaus 2021 und 2022

Großes Engagement haben die Feuerwehrleute zur Unterstützung des Nikolauses bewiesen: Unter Leitung von Kai Will füllten sie viele Stiefel, die die Kinder in der Feuerwache „Eiland“ abgegeben hatten – und bedachten auch alle Senioreneinrichtungen mit Nikolausgeschenken.

Fortbildungen

Die Fortbildung und Ausbildung hat zwar unter Corona etwas gelitten, aber es konnten trotzdem einige Lehrgänge stattfinden. Zwei aktive Mitglieder der Wehr konnten zum Atemschutzgeräteträger ausgebildet werden und haben anschließend beide den Lehrgang „Rettung verunfallter Atemschutzgeräteträger“ bestanden. Weiterhin wurden Truppmann-, Truppführer-, Maschinisten- und Motorsägenlehrgänge auf Kreis-Ebene besucht.  Auch konnten zwei Kameraden die Landesfeuerwehrschule in Harrislee besuchen bzw. Online an Kursen teilnehmen. Der Gruppenführerlehrgang konnte von Ronny Köth erfolgreich absolviert werden und den Zugführerlehrgang hat Manuel Fritz-Paulsen erfolgreich abgeschlossen.

Beförderungen

Im Rahmen der Beförderungen und Ehrungen wurde Lukas Pooch zum Hauptfeuerwehrmann befördert und wurde zudem für 10 Jahre geehrt, Matthias Grauwinkel ist als neuer Atemschutzgeräteträger nun ebenfalls Hauptfeuerwehrmann. Zum Löschmeister wurde Ronny Köth befördert und zudem für 10 Jahre in der Einsatzabteilung geehrt. Ebenfalls Löschmeister ist ab sofort Andre Scharre; er wurde zusätzlich für eine 20-jährige aktive Mitgliedschaft geehrt.  Mareike und Thomas Scherlitzki erhielten die Jahresspange für eine zehnjährige Mitgliedschaft.

Löschmeister – Andre Scharre
Oberbrandmeister
stv. WF Andy Euker

Die weiteren Beförderungen wurden dann vom Kreisbrandmeister Dirk Paulsen durchgeführt:  Manuel Fritz Paulsen ist ab sofort Brandmeister und als Zugführer in der Wehr eingesetzt und wurde zudem für eine zehnjährige Mitgliedschaft in der Einsatzabteilung geehrt. Friedrichstadts stellvertretender Wehrführer Andreas Euker wurde zum Oberbrandmeister und Wehrführer Thorsten Mahmens zum Hauptbrandmeister befördert.

Brandmeister Manuel Fritz-Paulsen
Hauptbrandmeister
WF Thorsten Mahmens

Eine besondere Ehrung erhielt Andre Tscherner mit der Auszeichnung für 25 Jahre das Brandschutzehrenabzeichen am Bande in Silber für seinen aktiven Dienst in der Feuerwehr, die er auch als Abschluss seiner Feuerwehrtätigkeit sieht und am aktiven Dienst in der Feuerwehr Friedrichstadt nicht mehr teilnehmen wird. Ebenso wurden aus dem aktiven Dienst Joshua Zimmerer, Anne Leth-Nissen und Christian Leth-Nissen aus der Wehr mit Dank und Anerkennung für ihre geleisteten Dienste entlassen.       

weitere Berichte…

 

Der Gerätewart stellte abschließend zum Bericht der Feuerwehr, kurz die benötigten neuen Einsatzgerätschaften der letzten zwei Jahre vor. Hierzu zählte ein Rauchvorhang, der bei Feuer in Türen eingesetzt werden kann und Räume und Treppenhäuser rauchfrei hält. Ebenso konnte eine Akkuschere für die technische Hilfe sowie eine Drohne mit Wärmebildkamera für Brandeinsätze und Personensuchen angeschafft werden. Auch die fachliche Ausbildung in Form von sechs Drohnenführerscheinen wurde ermöglicht. In diesem Jahr 2022 konnte abschließend der defekte Mannschaftstransportwagen (MTW) der Friedrichstädter Feuerwehr durch ein neues Mehrzweckfahrzeug (MZF) von der Küstengarage Emil Frey aus Husum ersetzt werden. Das Fahrzeug wird in einem separaten Bericht vorgestellt.          

Spenden

Spendenübergabe – Firma Röckendorf – Friedrichstadt

Im Hinblick auf den Förderverein betonte der Wehrführer noch die Großzügige Spende von der Firma Röckendorf in Höhe von 400€ als Unterstützung für die Arbeit der Feuerwehr in Friedrichstadt, die Anfang des Jahres übergeben wurde.

Grußworte

Grußworte durch die Bürgermeisterin, dem Kreisbrandmeister und dem Amtswehrführer sowie dem Förderverein rundeten den formalen Teil der Jahreshauptversammlung ab. 

 alle News

Notruf: 112

Service & Tipps

Einsätze